Über uns

Der Spielmannszug Natenstedt gehört dem Schützenverein Natenstedt und Umgegend e.V. an und wurde im Jahr 1972 gegründet. In diesem Jahr können wir also unser 50-jähriges Bestehen feiern.

In den zurückliegenden fünf Jahrzehnten ist der Spielmannszug immer ein fester Bestandteil des gesellschaftlichen Lebens in der Gemeinde Natenstedt und das musikalische Aushängeschild des Schützenvereins gewesen. Regelmäßige Auftritte bei den Schützenfesten in der Umgebung, bei Karnevals-, Erntefest- und Laternenumzügen etc. sorgen jedes Jahr für einen vollen Terminkalender und haben die Natenstedter Spielleute überregional bekannt gemacht.

Zur Zeit besteht der Spielmannszug aus 32 aktiven und 26 passiven Mitgliedern, die Stabführung hat im Jahr 2020 Hendrik Schoof von Mike Egbers übernommen. Die Instrumentierung setzt sich aus Tenor-, Sopran- und Altflöten, Lyra, Marschtrommel, Pauke und Becken zusammen. Das gesamte Repertoire umfasst heute Märsche, Volkslieder, Schlager und Stimmungslieder. Das Einüben der Musikstücke sowie die Ausbildung von Nachwuchsspielern werden bereits seit Jahren von den eigenen Mitgliedern geleistet. Außerordentliche Aufwendungen in der Ausstattung bzw. Ausbildung der Spielleute werden vom Förderverein getragen, der seit 1998 den Spielmannszug finanziell unterstützt.


Gruppenbild zum 50-jährigen Bestehen im Jahr 2022.

Mittlerweile haben wir ein halbes Jahrhundert Vereinsbestehen geschafft. Dies wird im Rahmen des Natenstedter Schützenfestes mit befreundeten Spielmannszügen und Schützenvereinen gebührend gefeiert.
Und übrigens : Die Punk-Gruppe KISS gibt derzeit ihre Abschiedstournee und löst sich anschließend nach 50 Jahren auf – der Spielmannszug Natenstedt feiert nach 50 Jahren ausgiebig ein Wochenende lang und macht anschließend unvermindert weiter.
Das ist der Unterschied!